Herzlich Willkommen bei der SPD in Dettenhausen!


Vorsitzender Thomas Wheeler-Schilling

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Auf den folgenden Seiten können sie sich über unsere Arbeit, unsere Aktivitäten oder die Köpfe der SPD in Dettenhausen informieren. Wir zeichnen uns durch Motivation und Begeisterung für Politik aus.

Es ist uns ein Anliegen unsere wundervolle Gemeinde inmitten des Naturparks Schönbuch aktiv mitzugestalten.

Die SPD lebt von Ideen, Visionen, vor allem aber von Menschen, die bereit sind für diese zu arbeiten und einzustehen. Wir laden Sie alle herzlich ein uns näher kennen zu lernen, sich an Projekten zu beteiligen oder sich als Mitglied in der SPD zu engagieren.

Wir freuen uns über jeden Besuch und jede Anregung.

Klicken Sie weiter, und lernen Sie uns näher kennen!

Herzliche Grüße,
Thomas Wheeler-Schilling
Vorsitzender des SPD OV Dettenhausen

 

17.10.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Tübingen

SPD Forum "Digitales Tübingen"

 

Die Digitalisierung macht auch vor unseren Kommunen nicht Halt und bietet neue Chancen.
Am 19.10.2018 setzt die SPD Tübingen die Vorbereitung des Programms für die Kommunalwahl im nächsten Jahr fort. Thema des Forums ist die Digitalisierung unserer Kommune. Alle Interessierten aus Tübingen sind herzlich eingeladen, bestehende Planungen zu diskutieren und neue Ideen zu entwickeln.
Aktuelle Entwicklungsansätze wie langfristige Überlegungen sollen ein Forum erhalten. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem die Fragen: Muss ich auch in Zukunft noch meinen Personalausweis persönlich im Bürgeramt beantragen oder geht das auch online? Wie kann eine digitale Kommune aussehen? Welchen Einfluss hat die fortwährende Digitalisierung auf unsere Schulen?
Die einleitenden Impulse werden Jun.-Prof. Dr. Andreas Lachner sowie Christian Eheim, Bürgermeister der Gemeinde Graben-Neudorf, geben. Im Anschluss wird in zwei Foren mit Dr. Dorothea Kliche-Behnke ("Digitale Bildung") und Fabian Köppen („Digitale Verwaltung") über Chancen für Tübingen diskutiert.
Das SPD-Forum "Digitales Tübingen" findet am 19.10.2018 um 19:30 Uhr
in der Aula der Gemeinschaftsschule West (Westbahnhofstr. 27) statt.

Der Raum ist barrierefrei zugänglich.
Das nächste Forum wird sich dem Thema: "Älter werden in Tübingen und Pflege" widmen.
Wir freuen uns sehr über eine rege Teilnahme!


Werner Walser                                           Dr. Dorothea Kliche-Behnke
Vorsitzender SPD Ortsverein Tübingen                        Vorsitzende SPD Kreisverband Tübingen

 

19.09.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Tübingen

Veranstaltung zur Mobilität der Zukunft 13.09.2018

 

Auf Einladung des SPD Ortsvereins fand am 13. September das erste kommunalpolitische Forum zur Vorbereitung auf die Kommunalwahl im nächsten Jahr statt. Im Mittepunkt der Veranstaltung, zu der ca. 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der SPD und vielen anderen Parteien, Verbänden und Organisationen gekommen waren, stand die Mobilität der Zukunft in Tübingen. Für den Hauptimpuls konnte die Landesvorsitzende des BUND, Dr. Brigitte Dahlbender gewonnen werden. Danach wurde in drei Foren diskutiert.

  • Forum A zur Regionalstadtbahn mit Bernd Strobel dem Vorsitzenden des Vereins ProRegioStadtbahn,
  • Forum B zum ticketlosen Nahverkehr mit Dr. Martin Sökler, SPD-Fraktionsvorsitzendem im Tübinger Gemeinderat und
  • Forum C zur Mobilität 2030 in Tübingen mit Dr. Andreas Weber, stellvertretendem SPD-Kreisvorsitzendem.

Die gute und anregenden Gesprächs- und Diskussionsatmosphäre war ein guter Start für die weiteren Vorbereitungen zum Kommunalwahlprogramm.

 

Dr. Brigitte Dahlbender und Dr. A. Weber, stellv. OV-Vorsitzender

v.l. W. Walser, OV Vorsitzender, Dr. Martin Sökler, SPD GMR Fraktion,

Dr. B. Dahlbender, Landesvorsitzende BUND BaWü,

Dr. A. Weber, stellv. OV-Vorsitzender B. Strobel von ProRegioStadtbahn,

 

23.08.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Tübingen

SPD Forum Mobilität

 

Am 13.09.2018 startet die SPD Tübingen mit ihrem ersten kommunalpolitischen Forum in die öffentliche Vorbereitung des Programms für die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Thema des Forums ist die Mobilität der Zukunft in Tübingen. Alle Interessierten aus Tübingen sind herzlich eingeladen, bestehende Planungen zu diskutieren und neue Ideen zu entwickeln.

Aktuelle Lösungsvorschläge wie langfristige Überlegungen sollen ein Forum erhalten. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem die Fragen: Wie entwickeln wir nachhaltige Mobilität in Tübingen, die sozialen und ökologischen Ansprüchen gerecht wird? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um Teilhabe für alle, dauerhaften Schutz der Umwelt und wirtschaftliche Entwicklung zu ermöglichen? Wie sieht Mobilität 2030 in Tübingen aus?

Den Hauptimpuls gibt Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende BUND Baden-Württemberg zum Thema Mobiles Baden-Württemberg, Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität. Im Anschluss wird in drei Foren, mit Bernd Strobel (Thema „Regionalstadtbahn“), Dr. Martin Soekler („Kostenfreier und reduzierter Nahverkehr“) und Dr. Andreas Weber („Mobilität in Tübingen 2030“) über Lösungen für Tübingen diskutiert.

Das SPD-Forum Tübingen: Mobilität findet am 13.09.2018 um 18:00 Uhr in der Aula der Gemeinschaftsschule West (Westbahnhofstr. 27) statt.

Wir würden uns sehr über rege Teilnahme freuen

 

Werner Walser                Martin Sökler                                                  Andreas Weber

Ortsvereinvorsitzender     Vorsitzender SPD-Gemeinderatsfraktion    stellvertretender Kreisvorsitzender

23.08.2018 in Pressemitteilungen von SPD-Ortsverein Tübingen

Mobilität in Tübingen

 

Am 13.09.2018 startet die SPD Tübingen mit ihrem ersten kommunalpolitischen Forum in die öffentliche Vorbereitung des Programms für die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Thema des Forums ist die Mobilität der Zukunft in Tübingen. Alle Interessierten aus Tübingen sind herzlich eingeladen, bestehende Planungen zu diskutieren und neue Ideen zu entwickeln.

16.07.2018 in Pressemitteilungen von SPD-Ortsverein Tübingen

Presseerklärung des SPD-Ortsverein Tübingen zum „Schwarzen Freitag“ bei Real, Weilheim

 

Der SPD Ortsverein steht an der Seite der Real-Beschäftigten in Weilheim, die Freitag, den 13.07.2018 zu Recht als „Schwarzen Freitag“ begehen. Die SPD verurteilt Tarifflucht und Lohndumping bei Real. Ein gutes Lohnniveau und damit die Lebensbedingungen der Beschäftigten und ihrer Familien dürfen nicht der Wettbewerbsfähigkeit von Real geopfert werden. Weitere Gehaltsabsenkungen führen unweigerlich zu Altersarmut – zum Nachteil für die Betroffenen und zu Lasten der öffentlichen Haushalte. Es ist eine gewerkschaftlich organisierte Arbeitnehmerschaft, die Deutschland Wohlstand und sozialen Frieden beschert. Jörg Krauß vom SPD-Ortsvereinsvorstand und DGB-Vorstand erklärt: „Es ist ein Skandal, dass Pseudo-Gewerkschaften wie die DHV bei Real als Flucht- und Auffanggewerkschaften die Profitinteressen der Arbeitgeber bemänteln. Sie gehören zu den Totengräbern der sozialen Marktwirtschaft.“ Die SPD ruft ihre Mitglieder auf, die Initiative der Real Beschäftigten zu unterstützen.

Martin Rosemann

Mitglied werden

Dorothea Kliche-Behnke