Wahl-Fahrplan steht

Veröffentlicht am 03.02.2014 in Kommunalpolitik

Bei der Januar-Versammlung des Ortsvereins standen Sachfragen im Mittelpunkt.

Das Wohl und die Entwicklungschancen unserer Kinder und Jugendlichen muss höchste Priorität haben. Unsere Kindergärten, die Schule und das Jugendhaus müssen konsequent weiterentwickelt werden. Kooperationen der Kinder- und Jugendeinrichtungen mit Institutionen und Vereinen müssen intensiviert werden. Gerne würden wir die Etablierung eines Jugendgemeinderates in unserer Gemeinde mitgestalten. Ordnungspolitische Maßnahmen sind in unserem Verständnis die letzte Wahl.
Auch das Thema „Mit Würde älter werden in Dettenhausen“ braucht noch mehr Aufmerksamkeit. Die Ergebnisse der Umfrage und die Anregungen des Gutachtens Altenhilfe sollen auf breiter bürgerschaftlicher Basis erörtert und bedacht werden. Dabei gilt es insbesondere die Erfahrungen und Einsichten von Haupt- und Ehrenamtlichen, die in diesem Bereich bereits langjährig erfolgreich tätig sind, mit aufzunehmen.
Die weitere Verbesserung der Infrastruktur unserer Gemeinde ist eine wichtige Voraussetzung für Handel und Gewerbe. Die Entwicklung einer schlüssigen Verkehrspolitik, die Planung von sicheren Radwegen und die (Wieder-)Belebung des Ortskerns stehen auf unserer Agenda.
Mehr Transparenz in der Kommunalpolitik ist uns ein Anliegen. Gerne würden wir geeignete Maßnahmen hierzu mit allen Bürgerinnen und Bürgern erörtern. Die Integration unser ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, sowie die Entwicklung einer Willkommenskultur ist eine wichtige Aufgabe von uns allen.
Wer mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen sich mit uns in Verbindung zu setzten. E-Mail: spd-dettenhausen@web.de

 

Martin Rosemann

Mitglied werden

Dorothea Kliche-Behnke