Gotthold Balensiefen kandidiert für die SPD

Veröffentlicht am 03.02.2014 in Europa

Die SPD im Regierungsbezirk Südwürttemberg schickt den Biberacher Hochschulprofessor Dr. Gotthold Balensiefen ins Rennen um Wählerstimmen bei der Europawahl am 25. Mai 2014.

Der 55- Jährige hat einen Lehrstuhl für Planungs- , Bau- und Umweltrecht inne und leitet das Institut für Immobilienökonomie, Infrastrukturplanung und Projektmanagement an der Hochschule Biberach. Zuvor war er im Umweltbundesamt in Berlin sowie in den Umweltministerien in Potsdam und Bonn hauptsächlich für Industrieanlagen, Infrastrukturvorhaben und Umwelthaftung zuständig und betreute Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

„Besonders wichtig ist mir der europäische Infrastrukturausbau in den zentralen Bereichen Energie, Gesundheit, Verkehr, Wissenschaft und Bildung“, erklärte Balensiefen. „Als Kandidat bringe ich meinen Sachverstand in diesen Handlungsfeldern ein und wirke an der Ausarbeitung neuer Konzepte mit.“ Unterschätzt werde außerdem die zunehmende Bedeutung Europas für den Bildungs- und Forschungsbereich.

 

Martin Rosemann

Mitglied werden

Dorothea Kliche-Behnke